Angebot anfordern
    Hotline: 0800 - 664 663 9
    SOS - Gefahr in Verzug

    Asbestsachkundiges

    Personal

    nach TRGS 519

    Sicherheit durch fachgerechte Arbeit
    Wir montieren Ihnen ausschließlich flammhemmende Netze nach DIN 4102-1

    Asbest

    ein gefährlicher Begleiter vergangener Tage

    Wir kümmern uns ganzheitlich

    Denn Ihre Gesundheit ist uns wichtig

    Asbest ist ein Relikt aus Bauzeiten der vergangen Jahre. Dennoch hat es teils große Auswirkungen auf gegenwärtige Projekte. Gerade bei Sanierungen alter Gebäude kann Asbest schnell zum Problem werden. 

    Wir bieten Ihnen hierbei die Gesamtlösung aus einer Hand. 

     Als Asbest ausgebildeter Netzer, sichern wir Gebäude mit Asbestbelastung fachgerecht, ohne dass Sie sich weiter darum sorgen müssen.

     

    Wir sind zertifiziert

    Fachgerechte Arbeiten mit Asbest

    Im Rahmen unserer neuesten Fortbildungen haben wir uns zu asbestsachkundigem Fachpersonal weiterbilden lassen.

    Damit sind wir berechtigt Arbeiten an und mit Asbest durchzuführen.

    Jetzt anfragen

    Das wichtigste zu Sanierungen in Bezug auf Asbest . . .

    Welche Vorschriften gelten für eine Asbestsanierung?

    In Deutschland erläutern drei Gesetzeswerke die Vorschriften, die Privatpersonen und Unternehmen bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten mit Asbest einhalten müssen:

    • die Chemikalienverbotsverordnung

    • die Gefahrstoffverordnung

    • die Technische Regel für Gefahrstoffe 519

    Wann ist eine Asbestsanierung notwendig und sinnvoll?

    Seit Mitte der 90er Jahre regelt eine Asbestrichtlinie explizit den Umgang mit schwachgebundenem Asbest. Ob und wie zeitnah eine Schadstoffsanierung durchgeführt werden muss, wird in drei Dringlichkeitsstufen unterteilt:

    • Stufe I: Sanierung unverzüglich erforderlich

    • Stufe II: Neubewertung mittelfristig (innerhalb von 2 Jahren)

    • Stufe III: Neubewertung längerfristig (innerhalb von 5 Jahren)

    Wie läuft eine Asbestsanierung ab?

    Sollte die Bewertung eine zeitnahe Sanierung erforderlich machen, erfolgt diese, laut Asbestrichtlinie, in drei Schritten:

    • Entfernen
    • Beschichten
    • Räumliche Trennung

    Wir sichern dabei die Sanierungsbaustelle mit unseren Netzen ab.

    Was übernimmt HEINZLER?

    Wir kümmern uns für Sie um die folgenden Punkte:

    • Einschätzung des Projekts
    • Fachgerechte Netzbefestigungen an asbestbelasteten Gebäudeteilen